Leitartikel aus Heft Nr. 3  Wissbegierde  Anfang Mai fand im Iselberger Hof ein Workshop für Fahrer der russischen Dnepr-Gespanne statt. Obwohl wir keine Dnepr fahren, haben wir daran teilgenommen und viel gelernt. Die Zahl von 29 Teilnehmern ist eine klare Aussage, wie wichtig und interessant solche Kurse sind. Die Firma Stern führte vor 13 Jahren einen Schrauberkurs für Gespanne aller Art durch. Auch dieser war gut besucht. Für einen Ural-Schrauberkurs der Firma Iwan-Bikes waren sogar Teilnehmer aus Bremen angereist. Auch bei Fahrerlehrgängen drehen sich die Gespräche in den Pausen oder am Abend beim geselligen Zusammensein immer wieder um das Thema Gespanntechnik in all seinen Facetten. Der Erfahrungsaustausch steht immer an erster Stelle. Wir wollen über unsere Gespanne alles wissen.   Der Dnepr-Kurs wird im Herbst fortgeführt. Andere Bemühungen gehören schon lange der Vergangenheit an. Warum eigentlich? Pflege, Wartung, Kontrolle und auch Fehlersuche sollten zwar in der zum Gespann gehörenden Betriebsanleitung beschrieben sein. Aber erst die Praxis macht aus grauer Theorie eine wertvolle Hilfestellung, sollte uns unterwegs einmal der Pannenteufel erwischen. Ich denke, dass mancher Hersteller mit einem Kurs-Angebot offene Türen einrennen würde.     A workshop for drivers of Russian Dnepr-combination has taken place at Iselberger Hof in early May. Although we don’t drive a Dnepr, we attended the rally and we learned a lot. A turn out of 29 shows clearly how important such events are. At driving school lessons many a chat during coffee breaks or on evenings deal with that topic. Exchange of experiences has top priority. We want to know everything about our combinations. Maintenance, servicing, check- up or fault determination should be written down in the service manual of every outfit. Albeit daily practise brings grey theory into life and gives good support if something goes wrong. I have a certain feel that manufacturers training courses would be pushing at an open door.     See you on the road……   Martin und Heidi Franitza  Inhaltsverzeichnis Heft Nr. 3     5   Leitartikel     8   Tschechien-Grenzerfahrungen   18   SR 500-Gespann: Diebische Freu(n)de   23   Tooltime   24   Humber-Gespann   27   On the road - Leserbilder   28   Dnepr-Motor-Workshop   32   Mittendrin- nicht nur dabei   38   Comic: Sidecar Gäng   40   Ruko-BMW-S 1000 RR-Gespann   47   Wo zum Teufel ist Murph?   48   Ein alter Sack wird 15   51   Travel-News   52   Termine   54   First Step—Gespannkurse in Amerika   56   Sicherheit   58   12XL - Bekleidung in Übergrößen    60   A new Heeler-Dealer, Gespanne in   Südafrika   62   Leserbriefe   63   Kleinanzeigen   64   Sidecar-Spotlights, Nachrichten   72   Gespannfahrer-Shop   74   Finnland-Reise   83   Portrait     Abo/Subscription Abo/Subscription Titelbild Heft 7
Verlag Heidi Franitza, Oberschwaigstraße 5 a, 92237 Sulzbach-Rosenberg, Tel: 0175/46 34 190 oder 09661/81 11 01, Email: heidi.franitza@t-online.de
Sidecar Traveller